Checkliste

Die passende Hochzeitsband finden

Wie finde ich die richtige Coverband für unsere Hochzeit?

Ihr fiebert eurer Hochzeit entgegen, doch in erster Linie überfordert Euch die Fülle an Aufgaben, die vorher noch zu organisieren sind. Die meisten Paare kennen eine geeignete Location, haben die Gästeliste schon im Kopf und wissen auch, wie das perfekte Essen aussehen soll. Bei der Suche nach der passenden Hochzeitsband fehlen meist jedoch die entsprechenden Vorerfahrungen – klar, denn man heiratet ja nur einmal!

Die folgende Liste soll euch dabei helfen, diesen wichtigen Schritt für eine gelungene und vor allem auch außergewöhnliche Hochzeit mit den richtigen Fragen anzugehen. Gerade in Köln und NRW finden sich eine Vielzahl an Cover- und Hochzeitsbands, so dass bei der Recherche schnell mal der Überblick verloren geht.

Hochzeit Party NRW

Checkliste für die passende Hochzeitsband

  1. Gästeliste durchgehen

Überlegt, welches Durchschnittsalter bei euren Gästen ungefähr vorherrscht. Bei einem eher jüngeren Publikum sollte die Hochzeitsband entsprechend aktuelle Stücke in ihrem Repertoire haben. Wir von Delicious aktualisieren regelmäßig unser Repertoire, um auch die neusten Hits bei eurer Hochzeit spielen zu können.

Häufig ist jedoch auch eine Coverband gefragt, die ein entsprechend breitgefächertes Repertoire aufweist, weil die Gäste bei Hochzeiten meist aus allen Altersschichten sind und somit auch einen sehr unterschiedlichsten Musikgeschmack aufweisen. Wir legen großen Wert darauf, ein stilistisch breitgefächertes Repertoire zu präsentieren, dass bei euerer Hochzeit jeder auf seine Kosten kommt.

Zu guter letzt solltet ihr aber auch an Euch denken: Sucht eine Hochzeitsband, die euren Musikgeschmack bedienen kann, denn nur wenn Braut und Bräutigam richtig mitfeiern, kommt auch gute Stimmung auf. Sprecht uns deshalb an, wir setzen eure Musikwünsche in den meisten Fällen um und können unser Programm nach euren Vorlieben ausrichten.

  1. Repertoire sichten

Klärt die Repertoireliste mit der Hochzeitsband am besten schon im Voraus ab. Wir bieten in diesem Fall eine Repertoireliste an, aus der ihr die Stücke aussuchen könnte, die auf keinen Fall bei eurer Hochzeit fehlen dürfen.

Eine erfahrene Coverband kann zudem eine stilistische Bandbreite für bestimmte Zwecke anbieten. Wir haben unsere Repertoireliste deshalb je nach Anlass unterteilt in Dinnermusik und Partymusik. Dies erleichtert euch die passende Stückauswahl.

  1. Spielzeiten abklären

Verständigt euch mit eurer Hochzeitsband auf genaue Spielzeiten: Wie lange soll am Abend gespielt werden? Wieviele Pausen sind nötig und gibt es in dieser Zeit Hintergrundmusik übers Notebook? Sind bei der gebuchten Spielzeit Pausen inklusive? Was passiert, wenn sich der Zeitplan ändert?

Als erfahrene Hochzeitsband wissen wir, dass sich Hochzeiten nicht bis ins letzte Detail planen lassen, denn schnell haben sich die Freunde noch eine Überraschung ausgedacht, oder der Brautvater holt doch ein bisschen weiter aus. Wir von Delicious stehen für tranparente Absprachen und wenn wir einmal vor Ort sind, dann stellen wir uns auf Euch ein.

  1. Wer stellt die Veranstaltungstechnik?

Klärt vorab mit der Coverband ab, wer die entsprechende Technik für eure Hochzeit stellt. Meistens halten sich die technischen Anforderungen für eine Hochzeitsband in Grenzen, da die Publikumsgröße meist nicht mehr als 150 Gäste übersteigt und somit keine große Anlage mit Starkstrom benötigt wird.

Delicious kann eine Anlage anbieten, die höchsten qualitativen Ansprüchen genügt und den besten Sound auf die Tanzfläche bringt. Ihr braucht euch um nichts zu kümmern, nicht einmal dann, wenn der Veranstalter vor Ort die Technik stellt. Gebt uns einen Ansprechpartner und wir übernehmen die Klärung aller technischen Details.

  1. Eine geeignete Location finden

Wenn ihr bei eurer Hochzeit auf keinen Fall auf eine Coverband verzichten wollt, dann klärt unbedingt vorher mit dem Veranstaltungsort ab, ob Live-Musik möglich ist. Auch wenn wir bisher überall untergekommen sind, so bedenkt bei euren Planungen auch ein bisschen Platz für Bühne und Tanzfläche zu lassen – es soll sich ja schließlich auch lohnen, dass ihr extra eine Band engagiert habt.

Klärt zudem mit dem Veranstalter ab, ob es entsprechende Sperrstunden oder Lautstärkebegrenzungen gibt.

  1. Vertrag:

Als Letztes legen wir euch ans Herz, alle Vereinbarungen mit Band und Gastwirt vertraglich festzuhalten. Erfahrungsgemäß habt ihr vor eurer Hochzeit genügend Punkte, die sich nicht bis ins letzte Detail abklären lassen. Ihr werdet eure Feier mit eine größeren Gelassenheit entgegensehen, wenn ihr im Hinblick auf die Coverband auf Nummer sicher geht. Klärt zudem ab, dass sich keine verstecken Kosten im Angebot enthalten. Wir schreiben euch ein Angebot, dass alle Fahrt- und Technikkosten separat ausweist.

Hochzeitsband NRW über Köln